STICHWORT Newsletter zurück

Index STICHWORT-Newsletter 1996–2016

 Artikel zu STICHWORT-Beständen und -Interna

 Rezensionen

 Artikel zum feministischen Informations- und Dokumentationswesen

 Universität, Wissenschaft, feministische Bildung

 Kongresse, Veranstaltungen, Tagungsberichte

 Porträts

 Frauen/Lesben-Bewegung

 Kunst, Literatur

 Abschiede



Artikel zu STICHWORT-Beständen und -Interna

STICHW-ORTswechsel (Stefanie Bierbaumer)
Heft 1/1996, S. 4-7
Stichwort: Multimedia (Uschi Rosmanith)
Heft 1/1996, S. 8-10
Aktualität, warmgehalten: Die Zeitschriftensammlung (Margit Hauser)
Heft 1/1996, S. 11-13
"Ohne Lesen könnte ich mir das Leben gar nicht vorstellen."
Für STICHWORT sprach Helga Pankratz mit Frau Dr. Editha Grossmann,
STICHWORTs eifrigster und ältester Benützerin.

Heft 2/1996, S. 4-8
"... und was gibt's so Neues? Streifzug durchs letzte Regal (Margit Hauser)
Heft 2/1996, S. 9-10
Die vollkommene Ehe haben wir in der 76. Auflage.
Ein kleiner Einblick in den antiquarischen Buchbestand
(Hanna Hacker)
Heft 2/1996, S. 11-12
"Letzte Regierungsumbildung".
Hanna Hacker, eine der Gründerinnen von STICHWORT,
hat sich aus dem Projekt zurückgezogen: ein Grund,
sie um einen Rückblick auf die Projektgeschichte zu bitten.
Mit Hanna Hacker sprach
Gitti Geiger
Heft 3/1997, S. 4-9
mammas pfirsiche - und andere feministische Fachzeitschriften (Waltraud Ernst)
Heft 3/1997, S. 10-11
STICHWORT goes online.
Jetzt auch FemNet und Internet-Zugang
(Gitti Geiger)
Heft 3/1997, S. 12
PLAKART: Bügeltraum (Stefanie Bierbaumer / Barbara Oberwasserlechner)
Heft 3/1997, S. 13-14
STICHWORT: AUF, Belladonna, Sappho Singers und Co.
Die Gruppendokumentation im Archiv der Frauen- und Lesbenbewegung
(Gitti Geiger)
Heft 4/1997, S. 9-10
Bunte Perlen im Schatzkästchen. Stichwort Graue Literatur (Margit Hauser)
Heft 4/1997, S. 11
STICHWORT: Ausgeschnitten - aufgepickt. Die Zeitungsausschnittesammlung (Stefanie Bierbaumer)
Heft 5/1998, S. 7-8
Recherche > Search > Continue.
Der Zugang zu feministischen Literaturdatenbanken im Internet
ist eine der wichtigsten Möglichkeiten unseres Internetpoints.
(Margit Hauser)
Heft 5/ 1998, S. 8-10
STICHWORT 15 Jahre - Fußnote und da capo (Margit Hauser)
Heft 6/1998, S. 16-17
NEU!!! - STICHWORT: Feministischer Informationsdienst
Heft 8/1999, S. 4
Zwischen Papierkorb und Leichenfledderei. Frauennachlässe (Stefanie Bierbaumer)
Heft 9/2000, S. 4-6
STICHWORT feministische Zeitschriften: 7.000 Hefte und der totale Überblick (Margit Hauser)
Heft 10/2000, S. 11-12
Gedächtnisbildung als kollektiver Prozess.
STICHWORT führt derzeit ein Projekt zur Aktualisierung der
Dokumentation österreichischer Frauen- und Lesbengruppen durch.
(Margit Hauser)
Heft 12/2001, S. 11-15
651 dokumentierte Frauengruppen:
Grundlage für den "Donauwalzer" der Neunziger?
(Margit Hauser)
Heft 13/2002, S. 10-11
Neue Suchmöglichkeiten im STICHWORT (Margit Hauser)
Heft 13/2002, S. 12-13
"Gemeinsam werden wir stark".
Vor 20 Jahren wurde der Verein Frauenforschung und weiblicher Lebenszusammenhang,
Träger von STICHWORT, gegründet.
(Margit Hauser)
Heft 14/2002, S. 13-14
Im Pyjama ins STICHWORT.
Seit April dieses Jahres kann in der Bibliothek von STICHWORT
endlich auch online recherchiert werden. Ein Read-me von
Margit Hauser
Heft 14/2002, S. 15-17
20 Jahre STICHWORT. Eine kleine Chronologie
Heft 16/2003, S. 10-13
STICHWORT Quiz
Heft 16/2003, S. 14-15
Nachlässe aus der Frauenbewegung (Lilli Frysak/Margit Hauser)
Heft 17/2004, S. 13-15
Frauenbewegung: Transparent gemacht.
Zur gewissermaßen raumgreifendsten Kommuniktionsform der Neuen Frauenbewegung

aus aktuellem Anlass ein Abriss von
Margit Hauser
Heft 18/2004, S. 13-14
Give and tell zum Frauenarchivetag: (M)ein Stück Frauenbewegung
Heft 19/2005, S. 26
Konzept und Fingerspitzengefühl. Einen Einblick in die Erwägungen bei unseren Bibliothekserwerbungen gibt Margit Hauser
Heft 21/2006, S. 14-16
Generalinvertiert, segmentiert und polyhierarchisch verknüpft: STICHWORT-Suche neu (Margit Hauser) - PDF, 150 KB
Heft 23/2007, S. 4-6

EinBlick in den feministischen Blätterwald. Die STICHWORT-Artikeldatenbank zu österreichischen feministischen Zeitschriften ist nun auch online zugänglich. (Margit Hauser) - PDF, 90,5 KB
Heft 25/2008, S. 10-12

25 Jahre STICHWORT. (Grußbotschaften) - PDF, 1,1 MB
Heft 26/2008, S. 4-14
Nachlass Inge Grosser-Wilder (Barbara Lindsberger) - PDF, 184 KB
Heft 26/2008, S. 18-19
Illustrative Elemente (Margit Hauser) - PDF, 622 KB
Heft 27/2009, S. 10-12
Ja nein ja nein vielleicht. Von einer Odyssee durch den Wiener Immobilienmarkt auf der Suche nach dem neuen STICHWORT berichtet Margit Hauser - PDF, 74 KB
Heft 28/2009, S. 12-13
Good sister – bad sister, tell me what you want sister!
Barbara Lindsberger stellt das neu erschlossene Audioarchiv vor - PDF, 27 KB
Heft 29/2010, S. 14-15
Breaking news: STICHWORT übersiedelt! (Margit Hauser) - PDF, 230 KB
Heft 30/2010, S. 4-6
STICHWORT Übersiedlung: We did it - PDF, 355 KB
Heft 31/2011, S. 4-5
Festrede
anläßlich der Eröffnung der neuen STICHWORT-Räume in der Gusshausstraße, 11. Mai 2011
(Hanna Hacker) - PDF, 171 KB
Heft 32/2011, S. 4-7
Die Sogkraft der Bilder, oder: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Zur Übernahme des AUF-Fotoarchivs (Heidi Niederkofler) - PDF, 88 KB
Heft 34/2012, S. 9-11
Geburtstagsrätsel
Heft 34/2012, S. 4-5
DOKU Graz: Frauenbewegung findet Stadt(museum) (Elizabeth Kata) - PDF, 41 KB
Heft 36/2013, S. 4-7
Stichwort: Nachlese. Dokumente sprechen feministisch zurück! 30 Jahre STICHWORT - PDF, 289 KB
Heft 37/2014, S. 4-5
ArchFem entdecken. Neu aufgearbeitete Bestände zur Neuen Frauenbewegung in Tirol. (Elizabeth Kata) - PDF, 187 KB
Heft 38/2014, S. 9-12
Das lasen wir ..: Die Literatur der 1970er. Seit dem Frühjahr stellt STICHWORT auf seiner Website Monat für Monat vielgelesene feministische Literatur der 1970er Jahre vor. (Margit Hauser) - PDF, 59 KB
Heft 38/2014, S. 13
Mein Stück Frauenbewegung ... kommt einmal ins STICHWORT (Margit Hauser) - PDF, 95 KB
Heft 40/2015, S. 12-14

top

Rezensionen

Gebärhäuser: Symbole für die Enteignung des weiblichen Körpers (Barbara Oberwasserlechner)
über: Metz-Becker, Marita: Der verwaltete Körper. Frankfurt/M., New York 1997
Heft 4/1997, S. 12
Die alltägliche Konstruktion der Geschlechter (Waltraud Ernst)
über: Dölling, Irene/Krais, Beate (Hg.): Ein alltägliches Spiel, Frankfurt/M. 1997
Heft 4/1997, S. 12-13
Frauen in Mathematik und Naturwissenschaften (Barbara Oberwasserlechner)
über: Tobies, Renate (Hg.): "Aller Männerkultur zum Trotz" Frankfurt/M., New York 1997
Heft 5/1998, S. 13
Marie Jahoda - ein Pionierin der Sozialforschung (Gabriele Hebenstreit)
über: Maria Jahoda: "Ich habe die Welt nicht verändert". Frankfurt/M., New York 1997
Heft 5/1998, S. 13-14
"... von 'nem bestimmten Zeitpunkt ab, hab ich diese Universität für völlig bekloppt gehalten..."
über: Rohleder, Christiane: Zwischen Integration und Heimatlosigkeit, Münster 1997

Heft 5/1998, S. 14-15
Wissenschaftlich vermittelte Weiblichkeit
über: Scheich, Elvira (Hg.) Vermittelte Weiblichkeit, Hamburg 1996

Heft 5/1998, S. 15
W wie Widerstand, j wie jüdisch, F wie Frauen (Barbara Oberwasserlechner)
über: Ingrid Strobl: Die Angst kam erst danach, Frankfurt/M. 1998
Heft 5/1998, S. 18
Verdrängte Verantwortung (Eva Mandl)
über: Gudrun Schwarz: Eine Frau an seiner Seite, Hamburg 1997
Heft 5/1998, S. 18-19
Texte archivieren (Gabriele Hebenstreit)
über: Dorothy Smith: Der aktive Text, Hamburg 1998
Heft 5/1998, S. 19
Fürsorge als soziale Praxis mit beschränktem Zugang (Waltraud Ernst)
über: Selma Sevenhuijsen: Citizenship and the Ethics of Care. London, New York 1998
Heft 5/1998, S. 20
Zur Praxis des Qu[e]erdenkens (Julia Scheffer)
über: Barbara Hey et al. (Hg.): qu[e]erdenken. Innsbruck/Wien 1997
Heft 7/1999, S. 13
Von Bella Achmadulina bis Unica Zürn - Das Metzler Autorinnen-Lexikon (Eva Mandl)
Heft 7/1999, S. 13-14
Poetikvorlesungen: Können. Wollen. Sollen (Gabriele Hebenstreit)
über: Marlene Streeruwitz: Können. Mögen. Dürfen. Sollen. Wollen. Müssen. Lassen. Frankfurt/M. 1998
Heft 7/1999, S. 14-15
Schmerzlicher Zauber der Skizzen (Barbara Oberwasserlechner)
über: Maria-Mercè Marçal: Auf den Spuren der Renée Vivien. Wien 1998
Heft 7/1999, S. 15
Frauengeschichte (Barbara Oberwasserlechner)
über: Olwen Hufton: Frauenleben. Frankfurt/M. 1998
Heft 7/1999, S. 14
Eitle Verpackung, seriöser Inhalt (Margit Hauser)
über: Sabine Lintschinger (Hg.): Karriere-Handbuch für Frauen. Wien 1999
Heft 7/1999, S. 14-15
Frauenförderung im Aufwind? (Gitti Geiger)
über: Regine Bendel et al. (Hg.): Im Aufbruch, Frankfurt/M. u.a. 1998
Heft 7/1999, S. 15
Emanzipation versus "Mütterlichkeit": Die Frau in der Volksbildung 1919-1933
über: Maike Eggemann: Die Frau in der Volksbildung 1919-1933. Frankfurt/M. 1997
Heft 9/2000, S. 12
Antirassistische Öffentlichkeiten. Feministische Perspektiven (Yo Taubert)
über: <Vor der Information> - Schwerpunktnummer: Antirassistische Öffentlichkeiten,
hg. v. Jo Schmeiser und Gabriele Marth

Heft 10/2000, S. 14-15
Poetische Zeugnisse (Barbara Oberwasserlechner)
über: Constanze Jaiser: Poetische Zeugnisse. Stuttgart/Weimar 2000
Heft 10/2000, S. 15-16
"Ich war ein einsatzbereites Glied in der Gemeinschaft ..."
Der weibliche Arbeitsdienst im Nationalsozialismus
(Barbara Oberwasserlechner)
über: Susanne Watzke-Otto: "Ich war ein einsatzbereites Glied in der Gemeinschaft ..." Frankfurt/M. u.a. 1999
Heft 11/2001, S. 17
Her mit mehr Agitprop (Johanna Schaffer)
über: Out: The Making of A Revolutionary (Video), USA 2000
Heft 11/2001, S. 17-18
Vom Leben und Überleben - Wege nach Ravensbrück (Barbara Oberwasserlechner)
über: Helga Amesberger et al. (Hg.): Vom Leben und Überleben - Wege nach Ravensbrück. Wien 2001
Heft 12/2001, S. 16
Lise Meitner – die (un)bedingte Liebe zur Physik (Elisabeth Frysak)
über: Ruth Lewin Sime: Lise Meitner. Ein Leben für die Physik, Leipzig 2001
Heft 12/2001, S. 16-17
Cybersexualitäten (Dagmar Fink)
über: Jenny Wolmark (Hg.): Cybersexualities. Edinburgh 1999
Heft 13/2002, S. 13
Pornographie von und für Frauen (Johanna Schaffer)
über: Corinna Rückert: Frauenpornographie. Frankfurt/M. 2000
Heft 13/2002, S. 13-14
Die weibliche Seite der Politik (Elisabeth Frysak)
über: Andrea Günter: Die weibliche Seite der Politik. Königstein/T. 2001
Heft 13/2002, S. 14
Bewegungsgeschichte zum Nachlesen (Margit Hauser)
über: Gensluckner, Lisa et al. (Hg.): vielstimmig. mancherorts. Innsbruck u.a. 2001
Heft 14/2002, S. 18
Bill Posters Will Be Prosecuted (Johanna Schaffer)
über: Bill Posters Will Be Prosecuted. Video von Fiona Rukschcio, Großbritannien 1999/Österreich 2002
Heft 14/2002, S. 18-19
Frauenrechte und Menschenrechtsschutz. Eine Einführung (Lilli Frysak)
über: Elisabeth Gabriel (Hg.): Frauenrechte. Wien 2001
Heft 15/2003, S. 17
Daily Talks und die Relevanz des "Privaten" (Gitti Geiger)
über: Friederike Herrmann: Privatheit, Medien und Geschlecht, Opladen 2002
Heft 15/2003, S. 17-18
Information aus globaler Frauenperspektive (Gitti Geiger)
über: Christiane Floyd et al. (Hg.) : Feminist Challenges in the Information Age. Opladen 2002
Heft 16/2003, S. 19
Mentoring als frauenfördernde Maßnahme (Lilli Frysak)
über: Maria Buchmayr et al. (Hg.): Frauen in die Chefetagen!? Innsbruck u.a. 2003
Heft 16/2003, S. 19-20
Was auch hätte sein können, sich aber nicht durchgesetzt hat ...
Über Identitätskonstruktionen feministischer Therapeutinnen
(Lilli Frysak)
über: Gabriele Freytag: Von der Avantgarde zur Fachfrau. Heidelberg u.a. 2003
Heft 17/2004, S. 16
TechnoFeminism (Dagmar Fink)
über: Judy Wajcman: TechnoFeminism, Cambridge 2004
Heft 18/2004, S. 15
Linzer Stadführerin (Angelika Zach)
über: Lisa & Co: Linzer Stadtführerin. Linz 2004
Heft 19/2005, S. 20
„Erstaunlich positiv und lustbetont“ (Susanne Hochreiter)
über: Heike Schader: Virile, Vamps und wilde Veilchen. Königstein/T., 2004
Heft 19/2005, S. 20
Die Latzhose und ihr Verhältnis zur Wahrheit (Margit Hauser)
über: Ursula G. T. Müller: Die Wahrheit über die lila Latzhosen. Gießen, 2004
Heft 20/2005, S. 20
Empowerment und Gemeinschaft in virtuellen Frauennetzen (Gitti Geiger)
über: Christina Schachtner, Gabriele Winker: Virtuelle Räume- neue Öffentlichkeiten. Frankfurt/New York, 2005
Heft 20/2005, S. 21
Geballtes Wissen (Gitti Geiger)
über: Ruth Becker, Beate Kortendiek: Handbuch Frauen- und Geschlechtserforschung. Wiesbaden, 2004
Heft 20/2005, S. 21
Supervision und Coaching für Wissenschaftlerinnen (Barbara Oberwasserlechner)
über: Monika Klinkhammer: Supervision und Coaching für Wissenschafterinnen, Wiesbaden 2004
Heft 21/2006, S. 17
Daten und Fakten zu einem „Traumberuf“ (Gitti Geiger)
über: Romy Fröhlich, Johanna Schwenk: Traumberuf Medien? Wiesbaden 2004
Heft 21/2006, S. 17-18
Jüdische Tradition und weibliche Emanzipation (Susanne Hochreiter)
über: Britta Konz: Bertha Pappenheim (1859-1936), Frankfurt/M. 2005
Heft 21/2006, S. 18
Irrgarten der Erinnerungen (Margit Hauser)
über: Edith Foster: Über die Jahre. Wien 2005
Heft 21/2006, S. 19
Forschungsfeld Politik (Gitti Geiger)
über: Cilja Harders, Heike Kahlert, Delia Schindler (Hg.): Forschungsfeld Politik. Wiesbaden 2005
Heft 22/2006, S. 16
Geschichte – lesbisch-schwul bewegt (Margit Hauser)
über: Ulrike Repnik: Die Geschichte der Lesben- und Schwulenbewegung in Österreich. Wien 2006
Heft 22/2006, S. 16-17
Fräuleinwunder, wieder (Susanne Hochreiter)
über: Christiane Caemmerer, Walter Delabar, Helga Meise (Hg.): Fräuleinwunder literarisch. Frankfurt/M. 2005
Heft 22/2006, S. 18
Durchbruch oder das Ende von Frauenpolitik? (Elisabeth Kromus)
über: Luise Gubitzer, Susanne Schunter-Kleemann (Hg.): Gender Mainstreaming – Durchbruch der Frauenpolitik oder deren Ende? Frankfurt/M. 2006
Heft 23/2007, S. 13

Reicher Überblick (Margit Hauser)
über: Gabriele Dennert, Christiane Leidinger, Franziska Rauchut (Hg.): In Bewegung bleiben. 100 Jahre Politik, Kultur und Geschichte von Lesben. Berlin 2007
Heft 25/2008, S. 14-15
Politikerinnen in den Medien – selbstverständlich UND besonders (Gitti Geiger)
über: Holtz-Bacha, Christina et al. (Hg.): Warum nicht gleich? Wie die Medien mit Frauen in der Politik umgehen. Wiesbaden 2007
Heft 26/2008, S. 20
Provokationsverlust? (Susanne Hochreiter)
über: Rauchut, Franziska: Wie queer ist Queer? Sprachphilosophische Reflexionen zur deutschsprachigen akademischen „Queer“-Debatte. Königstein/T. 2008
Heft 27/2009, S. 13
Immer noch Frühjahrsputz und Südseezauber? (Gitti Geiger)
über: Christina Holtz-Bacha (Hg.): Stereotype? Frauen und Männer in der Werbung. Wiesbaden 2008
Heft 28/2009, S. 15
Neue Fachzeitschrift zur Frauen- und Geschlechterforschung (Gitti Geiger)
über: Gender. Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft. Hrsg. vom Netzwerk Frauenforschung NRW (Koordinationsstelle), Opladen: Verlag Barbara Budrich. www.gender-zeitschrift.de
Heft 29/2010, S. 16-17
Medien – Krieg – Geschlecht (Gitti Geiger)
über: Martina Thiele/Tanja Thomas/Fabian Virchow (Hg.): Medien – Krieg – Geschlecht. Affirmationen und Irritationen sozialer Ordnungen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2010, 363 Seiten
Heft 30/2010, S. 12-13
Feministische Graphic Novels. Von Dykes to watch out for Cherry Blossom Girls (Paula Boylos)
Heft 33/2012, S. 4-8
Alles in (Un)Ordnung (Stephanie Arzberger)
über: Krammer, Stefan/Löffler, Marion/Weidinger, Martin (Hg.): Staat in Unordnung? Transcript 2012
Heft 33/2012, S. 15
Spitzenfrauen in den Medien (Gitti Geiger)
über: Lünenborg, Margreth/Röser, Jutta (Hg.): Ungleich mächtig. transcript 2012
Heft 34/2012, S. 13
In Bewegung (Gitti Geiger)
über: Maier, Tanja/Thiele, Martina/Linke, Christine (Hg.): Medien, Öffentlichkeit und Geschlecht in Bewegung. transcript 2012
Heft 35/2013, S. 14
Quellen des Widersprechens (Paula Bolyos)
über: Brigitte Lehmann und Sibylle Summer (Hg.): Weiblicher Eigensinn und Gesellschaftspolitik. Verlag des Österreichischen Gewerkschaftsbundes 2013
Heft 36/2013, S. 13
Frei zu sein, bedarf es wenig? (Marlene Haider)
über: Dagmar Fink, Birge Krondorfer, Sabine Prokop und Claudia Brunner (Hg.): Prekarität und Freiheit? Westfälisches Dampfboot 2013
Heft 36/2013, S. 14
Auf und ab (Stephanie Arzberger)
über: Kratz, Käthe/Trallori, Lisbeth N.: Liebe, Macht und Abenteuer. Promedia 2013
Heft 37/2014, S. 15
"Dem Reich der Freiheit werb’ ich Bürgerinnen" (Gitti Geiger)
über: Klaus, Elisabeth/Wischermann, Ulla: Journalistinnen. LIT 2013
Heft 37/2014, S. 15-16
Mehr Raum für feministische Kunst! (Marlene Haider)
über: Kaiser, Monika: Neubesetzungen des Kunst-Raumes. transcript 2013
Heft 37/2014, S. 16-17
Frauengeschichte anders geschrieben (Stephanie Arzberger)
über: Feminismus Seminar (Hg.): Feminismus in historischer Perspektive. transcript 2014
Heft 38/2014, S. 15
Geschichte der Stahlstadt*Frauen (Marlene Haider)
über: Hauch, Gabriella: Frauen.Leben.Linz. Archiv der Stadt Linz 2013
Heft 38/2014, S. 16
Es gibt noch immer viel zu tun... (Stephanie Arzberger)
über: Kauffenstein, Evelyn/Vollmer-Schubert, Brigitte (Hg.): Mädchenarbeit im Wandel. Beltz Juventa 2014
Heft 39/2015, S. 13
Über feministische Kapitalismuskritiken oder kapitalismuskritische Feminismen (Stephanie Arzberger)
Kauffenstein, Evelyn/Vollmer-Schubert, Brigitte (Hg.): Mädchenarbeit im Wandel. Beltz Juventa 2014
Heft 40/2015, S. 17
Strategien gegen rassistische Zumutungen (Paula Bolyos)
über: Emily Ngubia Kuria: eingeschrieben. Zeichen setzen gegen Rassismus an deutschen Hochschulen. w_orten und mehr 2015
Heft 40/2015, S. 17-18
Dissens und Erfahrung (Stephanie Arzberger)
über: Salgado, Rubia/maiz: Aus der Praxis im Dissens. transversal texts 2015; fiber-Kollektiv (Hg.): fiber_feminismus. Zaglossus 2015
Heft 41/2016, S. 17-18
Mit Sternchen und Underscore (Gitti Geiger)
über: Hanna Hacker: Frauen* und Freund_innen. Zaglossus 2015
Heft 41/2016, S. 18-19


top

Artikel zum feministischen Informations- und Dokumentationswesen

thesaurA - ein österreichspezifischer Frauenthesaurus (Gitti Geiger)
Heft 1/1996, S. 14-17
The Lesbian Herstory Archives is Pleased to Announce
the Acquisition of a Letter Written by Radclyffe Hall
(Uschi Rosmanith)
Heft 1/1996, S. 18-22
Was haben Wien, Berlin, Istanbul und Amman gemeinsam?
– Richtig: Frauenarchive!
(Gabriele Hebenstreit)
Heft 3/1997, S. 15-16
Frauenarchivetreffen - eine Nachlese (Gabriele Hebenstreit)
Heft 5/1998, S. 11-13
Die Welt der FrauenInformation.
Know How Conference on the World of Women's Information vom 22.-26. August 1998 in Amsterdam
(Gitti Geiger)
Heft 6/1998, S. 11-12
Vergessene Frauenbibliothek Europas: Francesca-Bonnemaison-Bibliothek (Angelika Zach)
Heft 6/1998, S. 13-14
Lesbische Kultur und Geschichte dokumentieren.
Der Lesben-Workshop bei der Know How Conference on the World of Women's Information
(Gitti Geiger)
Heft 7/1999, S. 4-5
Immer am Laufenden.
Ein Blick auf das Angebot feministischer Pressespiegel in Print, Mailbox und World Wide Web
(Margit Hauser)
Heft 7/1999, S. 9-12
Feministische Literatur im WWW recherchieren. Eine praktische Annäherung (Margit Hauser)
Heft 8/1999, S. 5-9
Aus für FemNet (Margit Hauser)
Heft 9/2000, S. 7
kolloquiA – ein frida-Projekt.
Materialiensammlung und Forschungsprojekt zur frauenrelevanten/feministischen Informationsarbeit
(Gitti Geiger)
Heft 10/2000, S. 4-8
Whitewomen, nassara, la blanche-là: Wie bleiben wir weiß im Informationsgeschäft (Hanna Hacker)
Heft 11/2001, S. 10-12
Die Sammlung Frauennachlässe am Institut für Geschichte der Universität Wien (Li Gehrhalter/Ulli Seiss)
Heft 11/2001, S. 13-16
Umfangreich - vielgefragt - eingespart. Vom lautlosen (?) Ende einer Institution (Margit Hauser)
Heft 12/2001, S. 6-8
Know How Conference in Kampala. Eine Reise in die Welt der Information von Christina Buder
Heft 14/2002, S. 7-10
Das Erbe der "Ravensbrückerinnen". Wie das Videoarchiv Ravensbrück entstand (Angelika Zach)
Heft 15/2003, S. 8-11
10 Jahre frida.
Der Verein zur Förderung und Vernetzung frauenspezifischer Informations- und Dokumentationseinrichtungen in Österreich,
frida, feierte vergangenen Dezember seinen zehnten Geburtstag

Heft 15/2003, S. 16
Absolut archivwürdig. Anlässlich des 20-Jahr-Jubiläums von STICHWORT
wirft
Margit Hauser einen Blick auf Veränderungen in den
deutschsprachigen feministischen Dokumentationsstellen in den letzten zwei Jahrzehnten

Heft 16/2003, S. 4-9
Rascheln, schneiden, (ab)legen.
Vom Sinn und Zweck feministischer Zeitungsausschnittarchive (Rita Kronauer)
Heft 19/2005, S. 9-11
Was bedeutet Gender Mainstreaming für Frauenbibliotheken? (Karin Aleksander)
Heft 19/2005, S. 12-15
Frauenarchive als Gedächtnisorte und Erinnerungslandschaften (Susanne Maurer)
Heft 21/2006, S. 4-9
Gender Studies und feministische Bibliotheken in der Tschechischen und Slowakischen Republik (Veronika Wöhrer)
Heft 21/2006, S. 10-13
Eine mexikanische Reise in die Informationswelt. Conferencia Internacional Know How 2006 (Christa Bittermann-Wille)
Heft 22/2006, S. 4-6
“We were not Westies giving gifts, but we did give books” (Veronika Wöhrer)
Heft 22/2006, S. 7-10
Österreichische Bibliothekarinnen auf der Flucht – verfolgt, verdrängt, vergessen? (Ilse Korotin)
Heft 22/2006, S. 11-13
Frauen in Bewegung (Natascha Vittorelli)
Heft 23/2007, S. 11-12
Getriebestillstand Margit Hauser, nach einem Bericht von Helga Sofia und Silvia Rüdisser
Heft 25/2008, S. 12-13
Farbwechsel. Margit Hauser hat die neue Frauensolidarität besucht und mit Rosa Zechner und Ulrike Repnik gesprochen. - PDF, 123 KB
Heft 28/2009, S. 9—11
FRAGEN nach Bedeutung (Margit Hauser) - PDF, 36 KB
Heft 28/2009, S. 14
Frauen im Zentrum
Vor zehn Jahren wurde das Frauenmuseum Hittisau eröffnet.
Margit Hauser sprach mit der Direktorin Stefania Pitscheider Soraperra und stellt das Museum vor
Heft 29/2010, S. 4-7
Wenn Orte der Freiheit gefährlich werden
Christine Baur diskutiert die Praxis der willkürlichen Subventionskürzungen für Frauenprojekte in Tirol im vergangenen Jahr im Kontext von Antidiskriminierungsbestimmungen und Gender Budgeting
Heft 30/2010, S. 7-11
Manifeste FRAGEN. Eine virtuelle Realisation.
Die neue FRAGEN-Datenbank bietet Einblicke in bedeutende Dokumente der Neuen Frauenbewegung in 29 europäischen Ländern
(Margit Hauser) - PDF, 529 KB
Heft 31/2011, S. 11-16
Gar kein Geld gibt es (nicht). (Margit Hauser)
Heft 32/2011, S. 8-10
Von Bozen in den Süden schauen. Frauenarchive in Italien (Alessandra Zendron)
Heft 33/2012, S. 9-12
Die vielen Archive! Die vielen Stimmen! Die vielen Begierden! (Nina Höchtl, Julia Wieger) - PDF, 73 KB
Heft 35/2013, S. 9-11
Das i.d.a.-Zeitschriftenprojekt. Zeitschriften der Frauen/Lesbenarchive, -bibliotheken und –dokumentationsstellen sind jetzt auch in der Zeitschriftendatenbank (Silke Mehrwald) - PDF, 39 KB
Heft 36/2013, S. 8-9
Verschwiegen und Vergessen. Eine Veranstaltung zum Gedenken an das Leid der lesbischen Frauen im Nationalsozialismus (Ilke Vehling)
Heft 36/2013, S. 10-12
Archivpolitiken und Archivpraxis. Von einem Workshop im Rahmen das Übergabe der Dauerleihgabe des Bestandes DOKU Graz durch STICHWORT an das GrazMuseum am 12. Dezember 2013 berichtet Karin Ondas.
Heft 37/2014, S. 11-12
Archiv der Migration. Noch immer eine Zukunftsvision (Vida Bakondy)
Heft 39/2015, S. 10-12
Ein Frauenarchiv wurde 80. Margit Hauser
hat Annette Mevis und Gé Meulmeester von Atria interviewt, das letzten Dezember sein 80-Jahr-Jubliläum feierte.
Heft 41/2016, S. 4-7
META geht online! Margit Hauser berichtet über das große gemeinsame Online-Projekt der deutschsprachigen Frauenarchive und -bibliotheken.
- PDF, 57 KB
Heft 40/2015, S. 10-12

top

Universität, Wissenschaft, feministische Bildung

99 Jahre Abschaffung des Männerstudiums. Erinnerung an ein unauffälliges Jubiläum (Hanna Hacker)
Heft 1/1996, S. 23-25
"Nach dem Ersten Weltkrieg war Frauenstudium für uns gar nichts Außergewöhnliches."
Anlässlich des Jubiläums "100 Jahre Frauenstudium" sprach
Gabriele Hebenstreit mit DDr. Ella Lingens,
Juristin und Ärztin, geboren 1908, über ihr Studium und ihre beruftliche Laufbahn.

Heft 4/1997, S. 4-8
Frauen und Forschung (Gabriele Hebenstreit)
Heft 7/1999, S. 6-8
Grenzen. Bildung im open space (Yo Taubert)
Heft 10/2000, S. 9-10
"speed kills" ... feministische Wissenschafterinnen? (Sabine Prokop/Herta Nöbauer)
Heft 11/2001, S. 4-9
Frauen-SPEZIFISCH??? Glosse von Waltraud Ernst
Heft 9/2000, S
. 8
Gender Studies an der Universität Wien
Entwicklung, Umbrüche im System, Implementierung eines Curriculums – ein Überblick von
Lilly Frysak
Heft 20/2005, S. 12-16
Salon 21 (Nikola Langreiter)
Heft 23/2007, S. 9-10
Was heißt "Gender" auf Bulgarisch? Grenzüberschreitende Theorie mit Übersetzungsschwierigkeiten (Jutta Sommerbauer)
Heft 25/2008, S. 8-9
Stadt und Frauen (Elke Krasny; Monika Bargmann)
Heft 26/2008, S. 15-17
Lesbisch-schules l[i]eben in der Steiermark. Ein Ausstellungs- und Publikationsprojekt (Elisabeth Arlt)
Heft 27/2009, S. 4-6
FrauenFrühlingsUniversität 2009 in Graz (Eva Zenz)
Heft 27/2009, S. 7
Frauensommerunis – Eine kleine Chronologie
Heft 27/2009, S. 8-9
Eigentum und Geschlecht. Wien 1900—1938 (Sonja Niederacher)
Heft 28/2009, S. 4-8
„Ich hab gehört, hier gibt’s ein Puff“
Über den im Rahmen der bildungspolitischen Proteste an der Uni Wien besetzten Frauenraum sprach
Margit Hauser mit Magdalena Schrott von der F_L_I_T_AG
Heft 29/2010, S. 10-13
Erste Gesellschaft für Gender Studies in Österreich gegründet. Konstituierung der Österreichischen Gesellschaft für Geschlechterforschung/Gender Studies Association Austria (ÖGGF)
Heft 35/2013, S. 12


top

Kongresse, Veranstaltungen, Tagungsberichte

für die Community, aber sicher nicht nur - Queer.
Vom 26. 11. bis 3. 12. findet heuer das dritte Queer Film Festival in Wien statt.

Johanna Schaffer
sprach mit Barbara Reumüller.
Heft 6/1998, S. 6-10
Veranstaltungsberichte (Yo Taubert)
Heft 9/2000, S. 9-11
"The Women of the World are coming to Kampala" (Roberta Schaller-Steidl)
Heft 14/2002, S. 4-7
WOMENT! (...) Lizzi Kramberger sprach mit Mag.a Bettina Behr,
der Koordinatorin von "WOMENT!"

Heft 15/2003, S. 4-7
Über die Vielfalt feministisch-wissenschaftlichen Arbeitens.
Am 29. November 2002 fand in Wien ein Symposium
des Verbandes feministischer Wissenschaftlerinnen statt.
(Sabine Prokop / Verband feministischer Wissenschaftlerinnen)
Heft 15/2003, S. 14-15
"Trouble in Paradise Europe?"
5th European Feminist Research Conference, 20.-24. August 2003, Lund, Schweden

(Helga Hofmann-Weinberger/Christa Bittermann-Willa)
Heft 16/2003, S. 16-18
"Against All Odds". Ein Rückblick auf 20 Jahre feministisch-wissenschaftliche Tagungen
von
Eva Blimlinger und Therese Garstenauer
Heft 17/2004, S. 9-12
Continuities and Discontinuities.
Women's Movement and Feminism(s) in Central, Eastern and Southeastern Europe (19th and 20th Centuries)
(Lilli Frysak)
Heft 18/2004, S. 10
Rare Sterne. Nachlese zur Literaturveranstaltung am 26. November 2004 im STICHWORT (Susanne Hochreiter)
Heft 19/2005, S. 16-18
Ladyfest 2004 in Wien. Das Ladyfest fand 2004 zum ersten Mal in Wien statt.
Lilly Frysak sprach mit zwei Mitorganisatorinnen
Heft 19/2005, S. 4-8
Eine sensible Geschichte (Interview: Margit Hauser)
Heft 20/2005, S. 4-11
FrauenFrühlingsUniversität (Susanne Kimm)
Heft 23/2007, S. 7-8
„Kein Theater mit der Freiheit“
Bericht vom 5. Symposium des Verbandes feministischer Wissenschaftlerinnen
(Gitti Geiger)
Heft 29/2010, S. 8-9
Von Bozen in den Süden schauen. Frauenarchive in Italien (Alessandra Zendron)
Heft 33/2012, S. 9-12
Das Unmögliche von heute ... ist das Mögliche von anderswo. Vom 1. bis 3. August fand in Amsterdam die vierte LGBTI ALMS Conference statt. Margit Hauser war dort und beeindruckt.
Heft 34/2012, S. 6-8
about Tricky Women
Heft 35/2013, S. 12-13
Verschwiegen und Vergessen. Über eine Veranstaltung zum Gedenken an das Leid der lesbischen Frauen im Nationalsozialismus (Ilke Vehling)
Heft 36/2013, S. 10-12
DINN_A*. Marlene Haider, Magdalena Hangel und Ulrike (Ulli) Koch vom Orgateam geben an dieser Stelle Einblick in die literatur_medienwissenschaftliche Nachwuchskonferenz, die vom 3.-5. September 2015 in Wien stattfand.
Heft 40/2015, S. 15-16
Zwischen Gegebenem und Möglichem. Kommunikationswissenschaftliche Geschlechterforschung als kritische Gesellschaftsanalyse. Jahrestagung der Fachgruppe "Medien, Öffentlichkeit und Geschlecht", 2.-3. Oktober 2015, Salzburg (Gitti Geiger)
Heft 41/2016, S. 14-15

top

Porträts

Neue Bücher, neues Team.
Mit Karin Ballauf vom Milena Verlag sprach
Gabriele Hebenstreit
Heft 5/1998, S. 4-6
Zwei neue Initiativen zum Antirassismus stellen sich vor. Verein AIKAO. Staatsarchitektur
Heft 8/1999, S. 12-13
Demokratisierung von Wissen: Künstlerinnenkooperative fem_matic (Angelika Zach)
Heft 13/2002, S. 4-6
Andersrum ist nicht verkehrt.
3 Jahre Wiener Antidiskriminierungsstelle für gleichgeschlechtliche Lebensweisen
(Angela Schwarz)
Heft 13/2002, S. 7-9
"Seit dem Tag, an dem die lesbischen Völker den Gedanken aufgegeben haben,
daß sterben absolut notwendig sei, tut es keine mehr": Monique Wittig, 1935-2003

Heft 15/2003, S. 12-13
Die Inszenierung des Seins. Porträt der freien Theatermacherin Miki Malör (Angelika Zach)
Heft 17/2004, S. 4-8
Vorbei. Ein Abschied. Die lesbisch-feministische Theoriezeitschrift IHRSINN aus Bochum
stellt mit der kommenden Dezembernummer nach 15 Jahren ihr Erscheinen ein.
Das Interview mit den Herausgeberinnen Gitta Büchner, Ulrike Janz, Rita Kronauer und Lena Laps führte
Margit Hauser
Heft 18/2004, S. 4-9
Eine Hommage zum Abschied. Ende Juni musste die Buchhandlung Frauenzimmer nach 30 Jahren schließen. (Lilli Frysak)
Heft 24/2007, S. 4-12
Wen berät und unterstützt die Gleichbehandlungsanwaltschaft? (Ingrid Nikolay-Leitner)
Heft 31/2011, S. 11-13
Frauenspuren auf der Wieden. Rosa Mayreder (1858-1938). Kulturphilosophin, Schriftstellerin, Feministin (Petra Unger)
Heft 33/2012, S. 13
Frauenspuren auf der Wieden 2. Liane Zimbler (1892-1987). Vielseitigkeit als Überlebenskonzept (Petra Unger)
Heft 34/2012, S. 12
Frauenspuren auf der Wieden 3. Alma Rosé (1906- 1944) (Petra Unger)
Heft 38/2014, S. 14

top

Frauen/Lesben-Bewegung

Vergewaltigung als Kriegsstrategie (Yo Taubert)
Heft 8/1999, S. 10-11
Legale Kämpfe. Zur Politik des Petitierens österreichischer bürgerlicher Frauenrechtlerinnen (Elisabeth Frysak)
Heft 12/2001, S. 9-10
UntersuchungsGEGENstand: FRAUENPOLITIK?
Rufschädigung und Behinderung der Arbeit von Frauenvereinen
nach Ladung vor den Parlamentarischen Untersuchungsausschuss
(Anneliese Erdemgil-Brandstätter/Gundi Dick)
Heft14/2002, S. 11-12
Eine Hommage zum Abschied (Lilli Frysak)
Heft 24/2007, S. 4-12
Treffpunkte für Frauen und Bücher (Margit Hauser)
Heft 24/2007, S. 13-16
Getriebestillstand Margit Hauser, nach einem Bericht von Helga Sofia und Silvia Rüdisser
Heft 25/2008, S. 12-13
AUS. Aktion Umsetzung. Sofort.
Demonstration für Frauenrechte. 1911—2011
(Ulli Weish, Plattform 20000frauen)
Heft 31/2011, S. 6-7
Nach der Demonstration
Schnipsel zur Ausstellung “FESTE.KÄMPFE. 100 Jahre Frauentag“
(Heidi Niederkofler)
Heft 31/2011, S. 8-10
„Glaubt nur nicht, wir geben Ruh! Wir machen weiter!“
AUF – Eine Frauenzeitschrift verabschiedet sich
(Gitti Geiger)
Heft 32/2011, S. 14-16
Bücher kaufen! (Jenny Unger & Paula Bolyos)
Heft 32/2011, S. 17
Occupy Patriarchy im Mai 2012! Plattform 20000frauen: Wir machen weiter!
Heft 33/2012, S. 14
Frauenreisen heute – eine Nachschau (Margit Hauser)
Heft 35/2013, S. 4-8
Es war einmal "Egalia"... Aufruf zum Weiterkämpfen! Anlässlich der Auflösung der 1984 gegründeten Egalia, Verein für Frauen . Initiativen sprach Marlene Haider mit Elfriede Marx und Brigitte Donau.
Heft 37/2014, S. 6-10
an.niversery. 30 Jahre an.schläge. Das wollen auch wir zelebrieren. Dazu traf sich Marlene Haider mit den Redakteurinnen Lea Susemichel und Fiona Sara Schmidt, um mehr über ihre Arbeit zu erfahren.
Heft 38/2014, S. 4-8
Trauernd trau(t)en sie sich. Anlässlich des 20. Geburtstages von maiz – Autonomes Zentrum von und für Migrantinnen in Linz sprachen die beiden Mitbegründerinnen Rubia Salgado und Luzenir Caixeta mit Stephanie Arzberger über ihre Anfänge 1994, das Jubiläumsjahr 2014 und ihre Wünsche für die Zukunft.
Heft 39/2015, S. 4-9
Queer-/feministisch bloggen. Über Vorteile, Nachteile und den Spaß am Bloggen unterhielt sich Paula Bolyos mit den Bloggerinnen* Antje Schrupp von , Hengameh Yaghoobifara von und Terry vom Gemeinschaftsblog .
Heft 40/2015, S. 6-9
Von Alltagskultur bis Politik. Eine auf Grund der Vielfalt unvollständige Liste an (queer)feministischen deutschsprachigen Blogs (Anna Zschokke und Ulrike Koch)
Heft 40/2015, S. 4-6
Zentrieren und Dezentrieren, Ausblendungen und Einschlüsse. Dokumente sprechen feministisch zurück 2 (Gitti Geiger)
Heft 41/2016, S. 8-10
Feministisch mit/ohne Behinderung: Nachdenken über Körperpolitiken in den 1970ern.
Hanna Hacker stellt auf der Grundlage ihres Inputs beim Workshop "Feministische Bewegungen und Behinderten/Crip&Mad- Bewegungen" Überlegungen zum Umgang mit Dis/Abilities in der österreichischen Frauenbewegungsgeschichte zur Diskussion.
Heft 41/2016, S. 10-13

top

Kunst, Literatur

von ganz nah (Margit Hauser)
Heft 6/1998, S. 15-16
fe/male. Plakate jenseits der Normen (Regina Pröhm)
Heft 12/2001, S. 4-5
"Now that I know". Einblicke in die lesbische Jugendliteratur.
Mit einem Rückblick auf die Lesung von und Diskussion mit Doris Meißner-Johannknecht am 4. Juni 2004 im STICHWORT
(Elisabeth Rötsch)
Heft 18/2004, S. 11-12
Starke Stimmen – schwache Ohren? (Lilli Frysak)
Heft 22/2006, S. 14-15
Frauen-Krimi-Netzwerke und der Literaturmarkt (Barbara Lindsberger)
Heft 25/2008, S. 4-7
Feministische Graphic Novels
Von Dykes to watch out for und Cherry Blossom Girls
(Paula Bolyos)
Heft 33/2012, S. 4-8

top

Abschiede

Abschiede: Diana Voigt (1950-2009). Susanne Heinreich (!934-2009)
Heft 29/2010, S. 13
Erinnerung an Helga Pankratz, 1959-2014 (Margit Hauser)
Heft 37/2014, S. 13-14
Abschiede Gudrun Hauer (1953-2015). Ines Rieder (1954-2015)
Heft 41/2016, S. 16


top zurück